Olympiapokal in Brandenburg

By | 2.10.2016

Erfolgreiche SKV – Auswahl beim 22. Olympiapokal am 25.9.2016 in Brandenburg a. d. Havel.

Nach den letzten Trainingseinheiten zum Feintuning der Mannschaftsbootleistung am Samstag und einer kurzen Nacht im Bootshaus des SC DHfK in Leipzig brach die Auswahl des sächsischen Kanuverbandes zum diesjährigen Olympiapokal in Brandenburg an der Havel auf.

Dort kämpften die Sportlerinnen und Sportler der Altersklassen Schüler B, Schüler A und Jugend auf der 500-Meter-Distanz um die Medaillen. Die Sonne strahlte bei leicht bewölktem Himmel mit den Siegern um die Wette und sorgte für spätsommerlich warme Temperaturen um die 23° C, einzig der Wind und die Wellen der Motorboote machten insbesondere den Canadiern etwas zu schaffen.

Den krönenden Abschluss des erfolgreichen Renntages bildeten die Staffelrennen. Dabei kämpften in jeder Altersklasse je ein C1, C2, K1 weiblich, K2 weiblich, K1 männlich und K2 männlich über je 200 Meter um den Sieg, den die Sachsen in der Jugend und bei den Schülern A erringen konnten. Die Schüler B beendeten ihr Rennen trotz einer Kenterung und erreichten so den dritten Platz.

Alle Ergebnisse des 22. Olympiapokals befinden sich hier.

Der SKV erreichte über die jeweils ausgefahrenen 500 m folgende hervorragende Platzierungen:

platzierungen-olympiapokal-2016-skv-2

Außerdem belegte der SKV in der Gesamtwertung der Altersklasse Schüler A den ersten Platz und verteidigte erfolgreich den Gesamtsieg über alle Altersklassen!

An dieser Stelle noch einen herzlichen Dank an alle Trainer und Betreuer, die unsere Sportler zum Wettkampf begleitet und diese tollen Ergebnisse möglich gemacht haben.

PS: Bilder vom Training am Samstag und vom Wettkampf gibt es auch auf Facebook

Text und Fotos: Ole Janetzko