29. Wintertour des KVL in Achenkirch beim Fischerwirt am Achensee

By | 16.02.2020

Zum 29. Mal fand das traditionelle Wintertrainingslager des KVL vom 8. – 15.02. 2020 statt.

92 Freunde des Wintersports fanden wieder den Weg nach Achenkirch zum Fischerwirt, um dort unter der sachkundigen Anleitung von Fred Koban gemeinsam eine sportliche, erholsame und ereignisreiche Woche unter Gleichgesinnten zu genießen.

Als Einstieg in die Sportwoche absolvierten die Teilnehmer am Sonntag eine unterhaltsame  und kurzweilige Skischule für den Ski-Langlauf bei Fred und Wolle. Danach erkundeten wir die verschneiten Täler des Ober- und Unterautals.

Das Orkantief „Sabine“ sorgt zu Wochenbeginn für turbulentes Wetter in Achenkirch, Sturm mit Regen und Schnee wechselten sich zügig ab, so dass viele Planungen hinfällig wurden.

In der 29. Wintertour-Woche standen u.a. folgende „Klassiker“ auf dem Programm:

  • Pertisau mit den 3 Täler-Touren (Tristenau, Falzthurn-Gramai, und Pletzach-Gern)

Wer alle 3 Täler absolvierte, hatte gute 30 km in den Beinen und ca. 1400 Höhenmeter geschafft.

  • Die Tour nach Steinberg mit Start ab dem Hotel Fischerwirt (30 km) oder ab Ortsausgang Achenkirch (20 km) und Einkehr im Skistübel in Steinberg
  • Die anspruchsvolle und sehr reizvolle Tour zum Ahornboden, Einstieg ab Hinterriß (27 km)
  • Ortsloipen in Achenkirch
  • Tour Glashütte – Wildbad Kreuth
  • Snowtubing in Achenkirch

 

Daneben wurden auch die alpinen Abfahrten an der Christlum-Alm intensiv genutzt.

Der für Freitag geplante traditionelle Biathlonwettkampf im Oberautal musste aufgrund der Witterungsbedingungen in einen reinen Luftgewehrwettkampf im Seminarraum des Hotels umgewandelt werden.

Daneben gab es eine Vielzahl weiterer Aktivitäten:

  • tägliches Kinderbingo für die kleinen Freunde des Wintersportes
  • Suse und Didi berichteten über Ihre Erfahrungen in Frankreich „Ein Abenteuer gleich um die Ecke“
  • Bösi berichtete über das spannende Thema „Dresden – die älteste Metropole Europas“ und die Fortschritte bei der Ausgestaltung der „Via Neolithica Dresdensis“, die dieses Jahr eröffnet wird, Start- und Endpunkt wird das Palitzsch-Museum in DD-Prohlis sein
  • Tansania – ein kurzweiliger Reisebericht mit beeindruckenden Fotos von Fam. Bösnecker
  • ein kurzweiliger Abend mit einem Wissenstest „Wer weiß denn sowas?“ zwischen Männer & Frauen, hier gingen die Frauen knapp als Sieger hervor
  • ein Spieleabend mit Skatturnier, Pokerrunden und Gesellschaftsspielen
  • Filmabend mit dem Kultfilm „Harold und Maud“
  • Fotowettbewerb Thema „jung und alt – 19. Wintertour in Achenkirch“

Die Wintertour 2020 ist leider viel zu schnell vorbeigegangen – ein großes Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer. Der besondere Dank geht an Heike und Fred für die perfekte Organisation und Durchführung dieser Urlaubswoche.

Wir freuen uns auf die 30.Wintertour des KVL 2021.

Hier noch einige Foto-Impressionen: